Dieter Moebius

Pievieno šai personai bildi!
Dzimšanas datums:
16.01.1944
Miršanas datums:
20.07.2015
Papildu vārdi:
Dieter Moebius
Kategorijas:
Muzikants, mūziķis, Pianists, Rokmūziķis, Ģitārists
Tautība:
 vācietis, šveicietis
Kapsēta:
Norādīt kapsētu

Dieter Moebius (* 16. Januar 1944 in der Schweiz; † 20. Juli 2015) war ein deutsch-schweizerischer Musiker.

Leben

Dieter Moebius studierte Kunst in Brüssel und Berlin und traf dort Hans-Joachim Roedelius und Conrad Schnitzler (Tangerine Dream). Sie gründeten die Band Kluster im Jahr 1969. Nach dem Austritt von Schnitzler nannten sie die Band neu Cluster. Später gründeten Moebius und Roedelius die Band Harmonia mit Michael Rother (Neu!), die auch mit Brian Eno zusammenarbeitete.

Dieter Moebius war in zahlreiche Projekte involviert mit Musikern wie Conny Plank oder Mani Neumeier (Guru Guru). 2007 tourte er mit Michael Rother als Rother & Moebius. Zusätzlich gab Harmonia am 27. November 2007 im Haus der Kulturen der Welt in Berlin ein Konzert, das erste seit 1976.

Dieter Moebius starb am 20. Juli 2015 im Alter von 71 Jahren.

Diskographie

Als Kluster / Cluster

  • Siehe Cluster

Als Harmonia, mit Michael Rother und Hans-Joachim Roedelius

  • 1973: Musik Von Harmonia
  • 1975: Deluxe
  • 1997: Tracks and Traces (Aufnahme 1976 mit Brian Eno)
  • 2007: Live 1974

Bisher unveröffentlichte Werke

Als Cosmic Couriers, mit Mani Neumeier und Jürgen Engler

  • 1996: Other Places

Mit Brian Eno und Hans-Joachim Roedelius

  • 1977: Cluster & Eno
  • 1978: After the Heat

Mit Liliental

  • 1978 Liliental

Solo Alben und Kollaborationen

  • 1980 Rastakraut Pasta (mit Conny Plank)
  • 1981 Material (mit Conny Plank)
  • 1982 Strange Music (mit Gerd Beerbohm)
  • 1983 Tonspuren
  • 1983 Double Cut (mit Gerd Beerbohm)
  • 1983 Zero Set (mit Conny Plank and Mani Neumeier)
  • 1986 Blue Moon (Original-Soundtrack)
  • 1990 Ersatz (mit Karl Renziehausen)
  • 1992 Ersatz II (mit Karl Renziehausen)
  • 1995 En Route (mit Conny Plank)
  • 1998 Ludwig’s Law (mit Conny Plank und Mayo Thompson)
  • 1999 Blotch
  • 2006 Nurton
  • 2009 Kram
  • 2011 Ding
  • 2012 Moebius & Tietchens (mit Asmus Tietchens)
  • 2014 Nidemonex

Avoti: wikipedia.org

Nav pesaistītu vietu

    loading...

        Saiknes

        Saistītās personas vārdsSaitesDzimšanas datumsMiršanas datumsApraksts

        Nav norādīti notikumi

        Birkas