Alicia Rhett

Pievieno šai personai bildi!
Dzimšanas datums:
01.02.1915
Miršanas datums:
03.01.2014
Papildu vārdi:
Alicia Rhett, Алисия Ретт, Элиша Ретт
Kategorijas:
Aktieris, Mākslinieks (-e)
Tautība:
 amerikānis
Kapsēta:
Norādīt kapsētu

Alicia Rhett (* 1. Februar 1915 oder 1916 in Savannah, Georgia) ist eine ehemalige amerikanische Schauspielerin.

Leben und Karriere

Nach dem Tod ihres Vaters im Ersten Weltkrieg zog Alicia Rhett mit ihrer Mutter nach Charleston, wo sie eine Theaterschauspielerin wurde. Während einer Aufführung des Stückes Lady Windermeres Fächer, wurde sie von George Cukorfür den Film Vom Winde verweht entdeckt und zog nach Hollywood. Ursprünglich war sie in dem für die Rolle der Melanie Hamilton vorgesehen, die jedoch von Olivia de Havilland gespielt wurde. Stattdessen wurde Alicia Rhett für die Rolle der etwas ruppigen India Wilkes, der Schwester von Ashley Wilkes (verkörpert von Leslie Howard) besetzt. Der Film bekam 10 Oscars und zählt zu den berühmtesten Werken der Filmgeschichte.

Nach dem großen Erfolg von Vom Winde verweht bekam sie zahlreiche Angebote für andere Produktionen, die sie jedoch ablehnte. Sie trat nie wieder in einem Film oder am Theater auf. Neben ihrer Arbeit im Schauspielgeschäft war sie eine Malerin von Porträts und Skizzen, die sie später weiterführte. Sie illustrierte auch eine Reihe von Büchern, unter anderem South Carolina Indians von Beth Causey und Leila Darby. Sie kehrte in ihre Heimat Charleston, South Carolina zurück, wo sie noch heute lebt. Alicia Rhett ist die älteste noch lebende Schauspielerin aus Vom Winde verweht.

Avoti: wikipedia.org

Nav pesaistītu vietu

    loading...

        Saiknes

        Saistītās personas vārdsSaitesDzimšanas datumsMiršanas datumsApraksts
        Birkas