Colby Cave

Pievieno šai personai bildi!
Dzimšanas datums:
26.12.1994
Miršanas datums:
11.04.2020
Kategorijas:
Hokejists
Tautība:
 kanādietis
Kapsēta:
Norādīt kapsētu

Colby Cave (* 26. Dezember 1994 in Battleford, Saskatchewan) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Januar 2019 bei den Edmonton Oilers aus der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die Bakersfield Condors, in der American Hockey League auf der Position des Centers spielt.

Karriere

Cave verbrachte seine Juniorenzeit zunächst bis zum Sommer 2011 bei diversen Teams aus der Region seiner Geburtsstadt Battleford in der Provinz Saskatchewan, ehe er zur Saison 2011/12 von den Swift Current Broncos aus der Western Hockey League verpflichtet wurde. Für diese hatte der Mittelstürmer bereits im Vorjahr ein Spiel absolviert, nachdem seine Transferrechte im Januar 2011 von den Kootenay Ice zu den Broncos transferiert worden waren. Die Ice hatte diese Rechte bereits im Rahmen des WHL Bantam Draft 2009 erworben. Bereits in seiner Rookiespielzeit gehörte Cave fest zum Kader und erreichte in 70 Einsätzen 15 Scorerpunkte. Diese Ausbeute konnte er in den folgenden drei Jahren von 41 über 70 auf schließlich 75 Punkte in seinem vierten und letzten WHL-Jahr steigern. In seinen letzten beiden Spielzeiten fungierte er als Mannschaftskapitämn des Teams.

Nachdem Cave im NHL Entry Draft 2014 von den Franchises der National Hockey League unberücksichtigt geblieben war, erhielt er im April 2015 dennoch als ungedrafteter Free Agent ein Vertragsangebot der Boston Bruins aus der NHL. Für deren Farmteam, die Providence Bruins, aus der American Hockey League debütierte der Mittelstürmer noch zum Ende der Saison 2014/15 im Profibereich. Mit Beginn des Spieljahres 2015/16 gehörte Cave fest zum Aufgebot der Bruins in der AHL und war ab der folgenden Spielzeit als einer der Assistenzkapitäne tätig. Im Dezember 2017 debütierte der Angreifer schließlich für die Boston Bruins in der NHL, zwei weitere Einsätze folgten im April 2018. Anschließend stand der Kanadier wieder im Aufgebot von Providence, ehe es ihm ab November 2018 gelang einen Stammplatz im NHL-Kader Bostons zu erhalten. Bei dem Versuch ihn im Januar 2019 über den sogenannten Waiver wieder zurück in die AHL zu schicken, wurde er von den Edmonton Oilers ausgewählt, die damit seinen Vertrag übernahmen.

Bei den Oilers bestritt Cave im restlichen Saisonverlauf 33 Partien. Den Großteil der Spielzeit 2019/20 verbrachte er jedoch wieder in der AHL bei deren Farmteam Bakersfield Condors. Anfang April 2020, während der Saisonunterbrechung aufgrund der COVID-19-Pandemie, musste er sich aufgrund einer Hirnblutung einer Notoperation unterziehen bei der eine Kolloidzyste entfernt wurde. In der Folge wurde Cave in ein künstliches Koma versetzt.

Avoti: wikipedia.org

Nav pesaistītu vietu

    loading...

        Nav saiknes

        Birkas